Kastell Feraklos

Website zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, 21. August 2019

e Radio Radio 1
Radio Archangelos

Radiosender von Rhodos

Auf einem  Felshügel bei Charaki stehen die Überreste der Burg Feraklos dessen Ursprünge schon in der  frühen Antike lagen und von den Byzantinern als Festung ausgebaut wurde. Die Johanniter eroberten sie 1306 und wurde dann unter Großmeister  Orsini 1470 restauriert um der immer größer werdenden Bedrohung der Osmanen gewappnet zu sein. Feraklos war der erste Stützpunkt der  Johanniterritter auf Rhodos und konnte nie von den Türken erobert  werden. Am 17 Juni 1476 wurde Pierre d´Aubusson Großmeister des Ordens  auf Rhodos und verteidigte 1480 die Insel erfolgreich gegen die Türken.  Mit 450 der besten Ordensritter und 2000 Soldaten aus Italien und  Frankreich stand er einer Übermacht von 100000 türkischen Soldaten unter dem befehl von Mesih Pascha gegenüber. Schließlich mussten die Türken  die Belagerung nach nur zwei Monaten aufgeben. Der im Kampf mehrfach verwundete Aubusson wurde in Europa als Held gefeiert und fortan als Schild der Kirche bezeichnet. Benutzt wurde die Burg  auch als Gefängnis für Kriegsgefangene und Verbannungsort abtrünniger  Ordensritter.
Heute sind nur noch Teile der Außenmauern und der  stark verfallenen Treppe vorhanden. Dennoch lohnt ein Aufstieg, der nach  allen Seiten einen spektakulären Ausblick freigibt.
Am Treppenanfang gibt es noch zwei Höhleneingänge, die mit einem Tunnelrundgang  verbunden sind und ohne Gefahr durchlaufen werden kann, man sollte  allerdings eine Taschenlampe mitnehmen







Wandern auf Rhodos Wandern auf Rhodos, eine besonders schöne Art die Landschaft und die vielen kleinen Dinge der Insel zu Entdecken.
WanderungWanderungen sind auf den Seiten mit diesem Symbol angezeigt.
Weiter:

Elafos & Elafina sind die Namen zweier Hotels auf dem Profiti Ilias die so aussehen als würden sie aus den Alpen stammen und das ist auch nicht ganz falsch, denn sie wurden von den Italienern während ihrer Besatzung von Rhodos gebaut.
Weiter:


Griechischer Kaffee ist alles andere als sich der Deutsche seinen Kaffee vorstellt, aber in Griechenland ist er überall beliebt, obwohl er erst in den 1970er Jahren als griechischer Kaffee bekannt gemacht wurde.
Weiter:
_______________________________


Waldbrände sind im Sommer auf Rhodos leider keine Seltenheit. Meistens bleibt es bei kleineren Bränden, die dank der Aufmerksamkeit der Feuerwehr schnell gelöscht werden doch manchmal kommt es auch zu einen großen Flächendeckenden Brand.
Um Brände zu vermeiden, sollte man einige Regeln beachten.

Weiter:

MAP 01 Kopie
Kritinia
Archangelos
Asklipio
Monolithos
Kremasti
Siana Burg
Lardos
Erimokastro
Kymisala Turm
Armathos Turm